DRUCKEN

Arbeitsbedingten Muskel-Skelett-Erkrankungen vorbeugen


Titelbild des AUVA-Merkblattes M.plus 024 Das Merkblatt richtet sich an Präventivfachkräfte und Arbeitgeber:innen. Es erklärt, was Muskel-Skelett-Erkrankungen sind, wie sie entstehen können, wie man ihnen vorbeugen kann und warum sich die Prävention von Muskel-Skelett-Erkrankungen lohnt. Dazu werden diverse Einflussfaktoren für eine gelingende Prävention beleuchtet, wie Ergonomie, Arbeitspsychologie, Genderthematiken, Betriebliches Eingliederungsmanagement, alternsgerechtes Arbeiten und die Förderung der muskuloskelettalen Gesundheit schon in jungen Jahren.


M.plus 024 (4.0 MB)

Mehr dazu unter: www.auva.at/mse